Skip to main content

✓✓✓ Jetzt den perfekten Toaster online finden & kaufen

Zum Toaster passende Küchengeräte

Auch wenn der Toaster vermutlich das vielseitigste aller Küchengeräte ist – alleine ein Toaster reicht nicht, um die Vielfalt einer Küche ausreizen zu können. Vielmehr werden noch weitere Küchengeräte benötigt, um effektiv kochen zu können. Wir zeigen in diesem Ratgeber Artikel, welche Küchengeräte zum Toaster passen, worauf du beim Kauf dieser Geräte achten solltest und welche davon du wirklich brauchst. Bei allen Gerät gilt jedoch: Beim Kauf sollte auch das Design mit in Betracht gezogen werden – schon alleine darum lohnt es sich, mehrere Küchengeräte zusammen zu kaufen oder diese zumindest vom selben Hersteller zu beziehen.

Der Wasserkocher – ein Klassiker der Küche

Wasserkocher kaufen

Wasserkocher kaufen

Ein Wasserkocher ist neben dem Toaster eines der klassischsten und am häufigsten anzutreffenden Küchengeräte. Dabei ist das Prinzip hinter diesem Gerät ganz simpel: Mittels elektrischem Strom wird Wasser im Inneren des Tanks erhitzt und zum Kochen gebracht. Kochendes Wasser wird für eine Vielzahl von Snacks, Getränken und Gerichten gebraucht: Vom Tee über Babynahrung bis hin zu 5-Minuten Terine und Suppen. Dabei hat ein Wasserkocher jedoch noch weitere Aufgaben, zum Beispiel das Erhitzen von Wasser für eine Wärmflasche oder vergleichbare Zwecke. Immer wenn heißes Wasser benötigt wird, ist ein Wasserkocher nützlich.

Dabei gilt es beim Kauf vor allem auf die Zusatzfunktionen zu achten. Einige Modelle haben beispielsweise an beiden Seiten des Tanks durchsichtige Bauteile, die den Füllstand kontrollieren lassen. Zusätzlich besitzen einige Geräte Markierungen, welche Füllhöhe für eine bestimmte Anzahl an Tassen gebraucht wird. Eine automatische Off-Funktion besitzen heute bereits die meisten Produkte. Farbige LED-Anzeigen, die im Idealfall sogar den Grad der Erhitzung anzeigen, sind dagegen teureren Modellen vorbehalten. Alles in allem sollten Wasserkocher klug ausgewählt werden mit den Funktionen, die man wirklich vom Gerät erwartet. Daneben kann dieser auch optisch einiges hermachen.

Das Mixer: Egal ob für Smoothies oder nicht

Mixer kaufen

Mixer kaufen

Heute achten viele Menschen vermehrt auf ihre Gesundheit. Eine vitaminreiche Ernährung ist hier nicht mehr wegzudenken. Diese wird dann oftmals flüssig aufgenommen, da so die Nährstoffe schneller und besser vom Körper verarbeitet werden können. Ein Mixer ist hierfür von essentieller Bedeutung. Ein guter Mixer, egal ob Handmixer, Standmixer oder Stabmixer, kostet heute nicht mehr viel und eignet sich sowohl für die Zubereitung von Smoothies und Getränken, als auch für das Zerkleinern von Nahrungsmitteln – zum Beispiel als Zutaten für Kuchen, Gebäck oder andere Gerichte.

Die wichtigsten Kennzahlen beim Mixer sind dessen Füllvolumen, sowie die Leistungsaufnahme des Geräts. Weitere Faktoren, wie beispielsweise die Qualität der Messer, können nicht so einfach erfasst werden – hier ist der Käufer auf Testberichte angewiesen. Die Füllmenge des Mixers sollte an die eigenen Ansprüche angepasst sein. Mehr als 1,5 Liter werden in der Praxis nur in den seltensten Fällen gebraucht, selbst Einsteiger-Modelle haben jedoch heutzutage mehr als 1,7 Liter Volumen. Die Leistungsaufnahme in Watt gibt an, wie leistungsfähig der Mixer sein kann. Hier sollten Nutzer darauf achten, dass im Gegensatz zu Toastern beim Mixer die Watt-Anzahl durchaus großen Einfluss auf die Leistung hat.

Kaffeemaschine und Espressokocher

Kaffeemaschine kaufen

Kaffeemaschine kaufen

Eine Kaffeemaschine ist aus einem deutschen Haushalt nicht wegzudenken. Kaffee macht wach und gehört für die meisten Menschen am Morgen einfach dazu. Guter Kaffee setzt jedoch entsprechend hochwertige Bohnen, sowie eine leistungsfähige Kaffeemaschine voraus. Hier hat der Käufer die Qual der Wahl: Vollautomat mit frischen, ganzen Bohnen, Pad-Maschine oder doch lieber Kapselmaschine? Jede Art von Kaffeemaschinen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Letztendlich sollten Interessenten hier verschiedene Gerätetypen testen und den Kaffee der einzelnen Arten miteinander vergleichen. So findest du am einfachsten und schnellsten heraus, welcher Typ der Kaffeemaschinen am besten zu dir passt.

Parallel zu den klassischen Kaffeemaschinen ist heute wieder ein altes Gerät im Trend: Der Espressokocher. Immer mehr Menschen entdecken die Liebe zu diesen eigentlich schon fast in Vergessenheit geratenen Produkten. Ein Espressokocher ist dabei eine einfache Konstruktion, die aus frisch gemahlenen Bohnen und heißem Wasser köstlichen Espresso zubereiten lässt. In der Praxis sind hier günstige Modelle jedoch anfällig für Verschleiß und Undichte – hier sollte auf ein hochwertiges und exklusiveres Modell zurückgegriffen werden.

Die Mikrowelle: Wenn’s schnell gehen muss

Mikrowelle kaufen

Mikrowelle kaufen

Die Mikrowelle dient zum Auftauen, Erhitzen und Zubereiten verschiedenster Nahrungsmittel. Egal ob Vorgekochtes, Tiefkühlpizza oder andere Arten von Mikrowellennahrung – noch vielseitiger kann ein Küchengerät eigentlich fast nicht sein. Dabei sind gute und leistungsfähige Mikrowellen heute überhaupt nicht mehr teuer und die Funktionen, die früher noch exklusiveren Geräten vorbehalten waren, halten heute auch in die unteren Preis- und Leistungsklassen Einzug. Von der Studentenwohnung über Single-Haushalte und kleinere Familien bis hin zur mehrköpfigen Großfamilie: Eine gute Mikrowelle hat in jeder Küche ihre Daseinsberechtigung und ist insbesondere dann, wenn mal keine Zeit zum ausführlichen Kochen bleibt, eine echte Bereicherung für den Alltag.

Beim Kauf der Mikrowelle sollte als erstes auf die Leistung des Geräts in Watt geachtet werden, sowie auf die Größe, bzw. das Volumen der Mikrowelle. Des weiteren ist auch die Energieeffizienz der einzelnen Modelle sehr verschieden – wer also keine hohen Betriebskosten möchte, der greift zu einem sparsamen Gerät mit Öko-Siegel. Meist ist die Zubereitung von Nahrung mit einer Mikrowelle aber ohnehin wesentlich energiesparender, als wenn hierfür der Backofen benutzt werden würde. Zuletzt sollte das Design der Mikrowelle sich nahtlos in die restliche Gestaltung der Küche mit einfügen. Da es viele silberne Geräte aus Edelstahl gibt, sollte dies aber für die meisten Küchen und Küchengeräte kein Problem sein.